175 Jahre Fotografie

Die Fotografie feiert 175 Jahre !

Vor 175 Jahren entwickelten die Herren Niépce, Daguerre und Fox-Talbot das erste fotografische Verfahren und begeisterten damals die Menschen. Die Fotografie hatte zu dieser Zeit noch einen hohen Stellenwert und war für die Masse nicht erschwinglich. Heute in Zeiten der Digitalfotografie und einer großen Auswahl an Kameras, kann sich jeder und überall das Fotografieren leisten und wir sind sofort im Bilde mit dem Ergebniss was unsere Digitalkameras machen. Als am 19. August 1839 in Paris die Fotografie offiziell vorgestellt wurde, konnte keinen deren Erfolg auch nur erahnen. Das erste deutsche Foto wurde von Carl August von Steinheil und Franz Ritter von Kobell geschossen und zeigt die Frauenkirche in München.

 

Erste Foto der Welt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Blick_aus_dem_Arbeitszimmer

 

Ein Grund mehr in diesem Jahr die Kamera in die Hand zu nehmen, Digital oder noch Analog.

Vergessen sollte man aller dingst eines nicht: den Spaß am fotografieren und der Freude am Bild.

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.